Sie befinden sich hier: StartUnternehmenBiogasanlage Kaltenweide

Grünes Gas für eine effiziente und regenerative Strom- und Wärmeproduktion

Seit Ende 2008 liefert die Biogasanlage Kaltenweide klimaschonende Energie für die Energiezentrale Weiherfeld. Betreiberin der Anlage ist die Biogasanlage Kaltenweide - BiKa GmbH & Co. KG (BiKa). Sie wurde am 13. Februar 2008 gegründet. Die EPL hält einen Anteil von 70,4 Prozent an der BiKa, die anderen 29,6 Prozent teilen sich sieben Landwirte aus der Region. Sie liefern auch den größten Teil des benötigten Mais und Gras für die Biogasanlage. Bewusst hat EPL die landwirtschaftlichen Partner direkt mit eingebunden. Dies sichert auch die Rohstoffqualität, die entscheidend für den effizienten Betrieb der Anlage ist.

Durch Vergären der Energiepflanzen-Silage entsteht Biogas. Es fließt durch die 1,5 Kilometer lange Leitung von der Anlage an der Autobahnabfahrt Kaltenweide zum Blockheizkraftwerk in der Energiezentrale Weiherfeld. Dort wird es in Wärme für das Wohngebiet Weiherfeld und Strom umgewandelt. Mit den gut 18.000 MWh Biogas, die jährlich in der Bika entstehen, erzeugt EPL je rund 7.500 MWh Strom und Wärme. Diese regenerative Energie entspricht rund 50 % des im Weiherfeld benötigten Wärmebedarfs und deckt den Stromverbrauch von rund 2.000 Haushalten.

Der Einsatz von Biogas bietet ökologische Vorteile und ist dennoch wirtschaftlich: So arbeiten Biogasanlagen CO2-neutral. Denn bei der Verbrennung des Biomethans entsteht nur so viel Kohlendioxid, wie die Pflanzen während ihres Wachstums aufgenommen haben. In Kaltenweide kann durch die umweltfreundliche Energieerzeugung mit Biogastechnologie der Ausstoß von 8.600 Tonnen CO2 jährlich vermieden werden.

 

Energiekennzahlen Biogasanlage Kaltenweide (Stand: 01/2020)
Produzierte Biogasmenge in 201918.034 MWh
Stromerzeugung in 20197.400 MWh
Wärmeerzeugung in 20197.843 MWh

 

Energiemanagementsystem

Die Biogasanlage Kaltenweide BiKa GmbH & Co. KG hat ein Energiemanagementsystem nach DIN EN ISO 50001:2001 eingeführt und wendet es an. Das entsprechende Zertifikat finden Sie hier:

Zertifikat BiKa DIN EN ISO 50001:2011 (Stand 11/18) PDF

 

Störfall-Informationen

Die Biogasanlage Kaltenweide unterliegt den Vorgaben der zwölften Verordnung zur Durchführung des Bundes-Immissionsschutzgesetzes (12. BImSchV). Die erforderlichen Angaben finden Sie hier:

BiKa - Informationen für die Öffentlichkeit gem. §8 der 12. BImSchV PDF